Die Zerstörung des Regenwaldes am Amazonas

Hintergründe, Ursachen, Folgen
Vortrag und Diskussion

Vortrag und Diskussion mit Klaus Schenck, Wald- und Energiereferent, Rettet den Regenwald e.V., Hamburg

Die brasilianischen Naturgebiete wie der Amazonasregenwald sind nicht nur der Lebensraum einer immensen Artenvielfalt, sondern auch von Millionen Menschen, darunter hunderte indigene Völker, afrobrasilianische Gemeinden und Kleinbauern*innen. Mit ihrer traditionellen Lebensweise haben sie die Ökosysteme nicht nur bis heute erhalten, sondern vielfach auch vor der Rodung durch die Agrar-, Bergbau- und Holzindustrie aktiv verteidigt. Doch der Druck auf die Menschen wird immer stärker. Sie sollen weichen, um für den Ab- und Anbau von Rohstoffen für unseren Konsum Platz zu machen.

Anmeldung: winfried.kaendler@ekhn.de, Tel. 06151-1362430

Der Link wird nach der Anmeldung zugeschickt.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe Brasilien im Fokus: Klima, Menschenrechte, Wahl, die vom Evangelischen Dekanat, Amnesty International Bezirk Darmstadt, dem Weltladen Darmstadt und der Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V. organisiert wird.

Beginn: 
Thu, 22.09.2022 19:30
Add to Calendar
Eintritt: 
Spende
Veranstalter: 
Ev. Dekanat, Amnesty, Weltladen, ASW e.V.
Ort: 
Zoomkonferenz