Westafrika. Fluchtursachen und was Europa tun sollte

Vortrag und Diskussion mit Olaf Bernau, Menschenrechtsaktivist und Buchautor, Bremen
Podiumsdiskussion

Während wir in Deutschland und Europa einen Überbietungswettbewerb an radikalen Vorschlägen zur Eindämmung der Migration nach Europa erleben, sind die Menschen in Westafrika dabei, ihr durch multiple Krisen gezeichnetes Leben zu bewältigen. Olaf Bernau ist ein ausgewiesener Experte für die Situation in den Ländern der Region, speziell mit Fokus auf Mali und Niger.

In seinem Buch „Brennpunkt Westafrika – Die Fluchtursachen und was Europa tun sollte“ stellt er die Komplexität der Gründe zur Migration in aktuelle und historische Kontexte und leitet aus dieser Herangehensweise Forderungen an die europäische Politik ab. Besonders über Letzteres wollen wir im Vorfeld der Europawahlen diskutieren, um Alternativen zu der zunehmend entmenschlichten Flüchtlingspolitik in Europa zu entwickeln.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Auf der Suche nach dem europäischen Traum. Europa zwischen Krise, Vielfalt und Populismus, Vision und Wandel" des Darmstädter Netzwerks für politische Bildung (Evangelisches Dekanat Darmstadt, Volkshochschule Darmstadt, Katholisches Bildungszentrum nr30, Evangelische Studierendengemeinde, AStA der Hochschule Darmstadt) und wird in Kooperation mit der Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt Berlin ASW durchgeführt.

Beginn: 
Thu, 02.05.2024 19:00
Add to Calendar
Eintritt: 
um freiwilligen Beitrag wird gebeten
Veranstalter: 
Darmstädter Netzwerk für politische Bildung
Ort: 
Das Offene Haus
Adresse: 
Rheinstr. 31, 64283 Darmstadt
Kontakt: 
Winfried Kändler, winfried.kaendler@ekhn.de